2015, Karin Henkel, Schauspielhaus Hamburg, Bühnenbild