2014, Hermann Schmidt-Rahmer, Schauspielhaus Bochum, Bühnenbild