Gespenster des Kapitals (nach Balzac)

2014, Hermann Schmidt-Rahmer, Schauspielhaus Bochum, Bühnenbild
Menü